TYPO3 MULTISHOP
11.09.2017 | Oberwesel

Positives Resümee zum ersten Weinmarktwochenende

Fotos: Tourist-Information Oberwesel

Feuerwerk „Swinging Stars“ begeisterte zehntausende Zuschauer

Trotz des etwas unbeständigen Wetters genossen zehntausende Besucher des Oberweseler Weinmarktes an vier Tagen das erste Weinmarktwochenende. Ein Höhepunkt war auch in diesem Jahr das musiksynchrone Brilliantfeuerwerk, das unter dem Titel „Swinging Stars“ stand. Zu der Musik zum Oscar prämierten Soundtrack La La Land von Justin Hurvitz wurde durch die Firma Zündwerk wieder ein einzigartiges Feuerwerk geschaffen, das in Europa seinesgleichen sucht. 19 Frontpositionen in Fächerform, One-Shot Stepsequenzen wie „Halfpipe“ und „Rollercoaster“, „Horizontals“ und „Squirrel“, dazu feine italienische und spanische Bomben, gewürzt mit tausenden deutschen und chinesischen Feuerwerksbomben sorgten wieder für ein faszinierendes Himmelsspektakel.

Auch der Winzerfestzug am Sonntag, bei dem sechs Motivwagen, begleitet von fünf Musikkapellen sowie zahlreiche Fußgruppen und Repräsentanten der Nachbargemeinden mitwirkten, begeisterte die Zuschauer.
Am kommenden Weinmarktwochenende können sich Einheimische und Gäste auf erstklassigen Musikgenuss freuen. Die Band „Makademia“, die in diesem Jahr erstmalig auf dem Weinmarkt auftritt,  spielt am Freitag ab 21:00 Uhr zum Tanz auf, der Weinmarkt öffnet bereits um 18:00 Uhr. Ab 16:00 Uhr beginnt am Samstag der Weinausschank mit einem Platzkonzert um 16:30 Uhr. Neu in diesem Jahr ist auch die Band „So What“, die Rock und Pop und eine einzigartige Bühnenshow bietet und ab 20:30 Uhr den Marktplatz einheizen wird.