TYPO3 MULTISHOP
26.09.2017 | Oberwesel

Doppel-Ehrung im Gästehaus Schmelzeisen

Das Ehepaar Gerhild und Günter Reichard aus Bremerhaven begab sich vor vielen Jahren auf Ahnenforschung und der Weg führte sie ins Mittelrheintal. Angetan vom Ortsbild machten sie in Oberwesel einen Stopp und übernachteten im Gästehaus Schmelzeisen. Diesem Besuch folgten regelmäßige Aufenthalte seit nunmehr 20 Jahren, vor allem im September zu den beiden „Rhein-in-Flammen“-Veranstaltungen welche neben den Erkundungstouren zwischen Koblenz und Mainz die Höhepunkte des Aufenthalts sind.

Das Ehepaar Johanna und Aart Vink aus Papendrecht in den Niederlanden führte die Arbeit nach Oberwesel. Als Kapitän eines Schubschiffes ist Herrn Vink die Gebirgsstrecke des Mittelrheintals sehr vertraut und dies veranlasste ihn, auch seiner Frau die Schönheit des Tales zu zeigen. Auch bei ihnen gab die Magie des Stadtbildes den Ausschlag, dass sie schnell zu Stammgästen bei Familie Schmelzeisen wurden und dies seit nunmehr auch 15 Jahren sind.

Dass beide Ehepaare sich anfreundeten ist nicht zuletzt den gemütlichen Abenden im Wintergarten des Gästehauses geschuldet. Über die Jahre hinweg haben zudem viele gemeinsame Unternehmungen die Freundschaft gefestigt.

Heinz Fischer, Beigeordneter der Stadt Oberwesel, kam natürlich nicht mit leeren Händen, sondern überbrachte den beiden Familien ein Buch- sowie ein Blumenpräsent, und prompt wurde es schnell zu einer geselligen Runde am großen Holztisch des Wintergartens. „Ich freue mich immer wieder, wenn ich sehe, wie verbunden sich viele der Gäste mit ihren Gastgebern, den Oberweselern und der ganzen Stadt fühlen“, so freudig der Beigeordnete Fischer.