TYPO3 MULTISHOP
2.03.2018 |  

Gesucht: die schönsten Landesgartenschau-Erinnerungen

2008 war es zu erleben, das Binger Sommermärchen – die 3. rheinland-pfälzische Landesgartenschau: 6 Monate lang überzeugten sich insgesamt 1,3 Mio. Besucher von der einzigartigen Entwicklung, die das Binger Rheinufer in eine wunderschöne Park- und Gartenlandschaft verzauberte. Die damals getätigten Investitionen blieben keine „Eintagsfliege“, bis heute ist ein Aufenthalt am Kulturufer Bingen für alle Generationen und zu jeder Jahreszeit beliebt. „Deshalb wollen wir dieses Jahr das großartige Projekt Landesgartenschau noch einmal ausgiebig feiern“, so Bingens Oberbürgermeister Thomas Feser. „Ich lade herzlich ein: öffnen Sie Ihre Fotoalben, zeigen Sie uns Ihr ganz persönliches Gartenschau-Highlight, “ lädt Feser dazu ein, die schönsten Fotos aus 2008 bei der Stadtverwaltung einzureichen. „Wir wollen viele unterschiedliche Impressionen zeigen“, so Feser, der am 9. Mai diese Erinnerungsschau mit dem Titel „WIEDER R(H)EINSCHAUEN - DIE SCHÖNSTEN ERINNERUNGEN“ eröffnen will. Auf Burg Klopp ist man gespannt und freut sich auf viele Einreichungen. Unter den Teilnehmern werden auch einige Preise verlost, etwa Bingen-swingt-Tickets oder Weinpräsente. Eine Jury trifft die Auswahl der Fotos, die später in der Ausstellung gezeigt werden.

Informationen zur Teilnahme:
pro Teilnehmer höchstens 3 Fotos
Abgabetermin: 30.03.2018 per eMail landesgartenschaubingen.de oder mit CD-Rom an Stadtverwaltung Bingen – Büro des Oberbürgermeisters - Burg Klopp, 55411 Bingen am Rhein
Teilnahmebedingungen: www.bingen.de, Suchwort Fotoausstellung oder auf Anfrage beim Büro des Oberbürgermeisters, Stadtverwaltung Bingen, Tel.: 06721 / 184119.