TYPO3 MULTISHOP
9.05.2018 | Oberwesel

„Der Pianist aus den Trümmern“ spielt im Kulturhaus Oberwesel

Er spielt in Konzertsälen der ganzen Welt - am Freitag, 15. Juni 2018 um 19 Uhr kommt der Pianist und Sänger Aeham Ahmad ins Kulturhaus Oberwesel. Bekannt geworden ist er als „Pianist aus den Trümmern“: Ein junger Mann spielt Klavier im zerbombten Damaskus. Er spielt und singt für seine Nachbarn, für Freunde und vor allem für Kinder und Jugendliche, um sie zu trösten, um sich und ihnen Mut zu machen.
Die Aufnahmen aus dem syrischen Bürgerkrieg gingen via Youtube um die Welt und machten Aeham Ahmad, der 2015 nach Deutschland flüchtete, über Nacht berühmt. „Music for Hope“ heißt seine musikalische Botschaft. Bei seinem Konzert im Kulturhaus Oberwesel spielt Aeham Ahmad Eigenkompositionen; dazu gehören Titel wie „“Rhythm of Life“, „Breathe“ oder „Take Me Home“. „Musik verbindet“, sagt Aeham Ahmad. „Mit meiner Musik möchte ich den Menschen Hoffnung, Freude und Vertrauen geben.“
Das Kulturhaus Oberwesel veranstaltet das Konzert in Kooperation mit dem Lions Club Rheingoldstrasse. Der Erlös des Abends kommt der ökumenischen Flüchtlingshilfe St. Goar-Oberwesel zu Gute.

Der Eintritt beträgt 15 Euro (10 Euro ermäßigt für Schüler und Studenten). Karten gibt es im Kulturhaus, im Internet unter www.kulturhaus oberwesel.de/veranstaltungen sowie über die Ticket-Hotline von Ticket Regional unter 0651-97 90 777 (Mo-Sa. 9-20 Uhr) und an allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, wie z.B. der Tourist-Information Oberwesel.