TYPO3 MULTISHOP
7.02.2018 | Oberwesel

„Berlin Piano Quartet“ gastiert im Kulturhaus Oberwesel

Berlin Piano Quartet, Foto: Julian Lübbert

mit Schumann, Brahms und Schulhoff

Am Freitag, 2. März, um 20 Uhr gastiert im Kulturhaus Oberwesel das „Berlin Piano Quartet“ mit vier jungen Weltklasse-Musikern. Die drei Streicher sprechen eine gemeinsame musikalische Sprache, da sie bei den Berliner Philharmonikern spielen: Der Schweizer Geiger Christophe Horák ist dort Stimmführer, der junge Franzose Bruno Delepelaire erster Solocellist, Micha Afkham Bratschist. Die drei „Berliner“ scharen sich um die französische Pianistin Kim Barbier. Das berühmte „Zigeunerfinale“ (Klavierquartett g-Moll, op. 25) bricht bei ihnen alle Rekorde. In Oberwesel setzen sie das zart-romantische zweite Klaviertrio von Robert Schumann dagegen und das stürmische Streichsextett von Erwin Schulhoff, zusammen mit jungen Streichern der Villa Musica.

Tickets zu 19 € gibt es bei Ticket Regional (Tel.: 06 51 / 9790777, www.ticket-regional.de sowie bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional wie z.B. der Tourist-Information Oberwesel), auf der Homepage des Kulturhauses (www.kulturhaus-oberwesel.de) sowie bei Villa Musica in Mainz (Tel.: 06131 / 9251800, www.villamusica.de). Schüler, Studenten und Schwerbehinderte erhalten beim Kauf einer Karte an der Abendkasse 50% Nachlass. 

Infos zu allen Veranstaltungen des Kulturhauses finden Sie unter: www.kulturhaus-oberwesel.de