Oberwesel im Herbst | © Henry Tornow

Aktuelle Informationen aus der Stadtverwaltung

Stadt Oberwesel
Pressemitteilung Hunsrück-Mittelrhein-Nachrichten 25.06.2020


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
nachfolgend darf ich Sie über einige Dinge informieren:

 

Gremiensitzungen
Folgende Gremiensitzungen sind terminiert:
Mittwoch, 01.07.2020, 19.00 Uhr, Gemeindehaus, Sitzung Ortsbeirat Langscheid
Mittwoch, 08.07.2020, 18.00 Uhr, Turnhalle Grundschule, Sitzung Haupt- und Finanzausschuss
Donnerstag, 09.07.2020, 19.00 Uhr, Rheinhöhenhalle, Sitzung Ortsbeirat Dellhofen
Montag, 13.07.2020, 18.00 Uhr, Turnhalle Grundschule, Sitzung Bau- und Planungsausschuss
Mittwoch, 15.07.2020, 18.00 Uhr, Turnhalle Grundschule, Sitzung Stadtrat

 

Krankenhaus GmbH St. Goar-Oberwesel
Da bisher kein neuer Betreiber für den Krankenhausbetrieb gefunden werden konnte, werden die stationären Krankenhausbetriebe mit Ablauf September 2020 leider schließen. Der Sozialplan konnte mittlerweile zwischen der Geschäftsführung und der Mitarbeitervertretung endverhandelt werden. Somit ist gewährleistet, dass die Mitarbeiter, denen gekündigt werden muss, eine entsprechende Abfindung erhalten können. Auf diesem Weg darf ich mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die hervorragende geleistete Arbeit bedanken.
Am Donnerstag, 25. Juni 2020, wird gök Consulting das erarbeitete Model für einen „Gesundheitscampus“ den Gesellschaftern vorstellen. Danach wird über das weitere Vorgehen beraten.

 

Ausbau der Straße „Im Kloster“
Die Baumaßnahme ist aktuell öffentlich ausgeschrieben, Submission ist am 14. Juli 2020, und der Beginn der Bauarbeiten ist für die 35. Kalenderwoche 2020 anvisiert. Leider ist es auf Grund der Corona-Pandemie zu zeitlichen Verzögerungen gekommen. Die Anlieger werden rechtzeitig über den Beginn und den Ablauf der Bauarbeiten etc. informiert. Hierzu erfolgt eine gesonderte Einladung.

 

Ausbau des Heumarktes
Die Umsetzung der Maßnahmen ist für das Jahr 2021 geplant. Aktuell hat die Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises damit begonnen, hinsichtlich der Arrondierung der Flurstücke die Eigentümer anzuschreiben. Ich habe mit der Kreisverwaltung verabredet, dass auch hier trotz Corona-Pandemie eine Möglichkeit gefunden werden muss, die Anwohner über die Ausbauplanung zu informieren. Das wird zu gegebener Zeit erfolgen. Da der Heumarkt eine Kreisstraße ist, kommen für den Ausbau auf die Bürgerinnen und Bürger und die Stadt keine Kosten zu, „lediglich“ für Gehwege, Straßenbeleuchtung etc.

 

Ausbau eines Teilstücks des Bürgersteiges und Erneuerung der gesamten Straßenbeleuchtung in der Mainzer Straße
Die Vermessungsarbeiten haben zwischenzeitlich stattgefunden und das Ingenieurbüro Berres treibt die Planungen weiter voran. Weitere Abstimmungsgespräche sind terminiert.

 

Errichtung eines Buswartehäuschen in Höhe Schlossfeld
Die Maßnahme konnte mit dem Landesbetrieb Mobilität final abgestimmt werden und ist aktuell ausgeschrieben, Submission ist am 14. Juli 2020. Der Beginn der Bauarbeiten ist für Ende Juli/Anfang August geplant.

 

Umgestaltung des ehemaligen Sportplatzes Dellhofen zu einem multifunktionalen Freiraum für Sport und Erholung
Die Baumaßnahme ist aktuell öffentlich ausgeschrieben, Submission ist am 7. Juli 2020, und der Beginn der Bauarbeiten ist für Ende Juli/Anfang August anvisiert.

 

Kirche Dellhofen
Der Schenkungsvertrag zwischen der Kath. Kirchengemeinde und Stadt für das um den Kirchturm liegende Grundstück befindet sich in finaler Abstimmung und kann möglicherweise in den Gremiensitzungen im Juli beraten und beschlossen werden. Der Abriss des Kirchenschiffes liegt in Verantwortung der Kath. Kirchengemeinde. Für die Neugestaltung des Platzes und die Errichtung eines multifunktionalen Raums ist das Architekturbüro Jäckel mit der Konzepterstellung beauftragt. Ein entsprechender Antrag für einen Zuschuss aus den Dorferneuerungsmitteln muss bis zum 1. August 2020 bei der Kreisverwaltung eingereicht werden.

 

Feuerwehrgerätehaus Langscheid
Die Bauarbeiten haben begonnen und gehen voran. Ein herzliches Dankeschön für das ehramtliche Engagement der Langscheiderinnen und Langscheider bei dieser Maßnahme.

 

Bebauungsplan „Hinter dem Graben“ in Langscheid
Das Ingenieurbüro Dillig aus Simmern wird die Planung im Ortsbeirat Langscheid und im Bau- und Planungsausschuss vorstellen, damit die notwendigen Beschlüsse gefasst werden können und die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange sowie der benachbarten Gemeinden durchgeführt werden kann.

 

Es gibt noch eine Vielzahl weiterer Themen, mit denen sich die Gremien im Juli 2020 beschäftigen werden. Die jeweilige öffentliche Bekanntmachung und Einwohnerinformation erfolgen an dieser Stelle.

 

Sauberkeit in unserer Stadt
Der städtische Bauhof ist in den letzten Wochen und Monaten sehr aktiv, für Sauberkeit in unserer Stadt zu sorgen. Allerdings liegt die Verpflichtung nicht alleine bei der Stadt, sondern auch bei den Eigentümern der jeweiligen Grundstücke. Viele Bürgerinnen und Bürger sind bemüht, Unkraut an ihren Häusern und auf Gehwegen zu beseitigen und auch Bürgersteig und Straßenrinne zu kehren. Leider wird bei einigen dieses Mitwirken vermisst. Jeder kann und muss etwas dazu beitragen, dass es in unserer Stadt sauber und ordentlich aussieht. Wenn jeder ein bisschen rechts und links schaut und seiner Verantwortung gerecht wird, gibt die Stadt ein freundlicheres Bild ab. Bitte machen Sie mit!

 

Ihr
Marius Stiehl
Stadtbürgermeister

Mehr anzeigen Weniger anzeigen