Wappen Oberwesel | © Stadt Oberwesel

Aktuelle Informationen aus der Stadtverwaltung

Ausbau eines Teilstücks des Bürgersteiges und Erneuerung der gesamten Straßenbeleuchtung in der Mainzer Straße

Nachdem die Baumaßnahme von der Verbandsgemeindeverwaltung öffentlich ausgeschrieben wurde, erfolgte am 7. Januar 2021 die Submission. Für die Tief- und Straßenbauarbeiten ist die Firma Kinsvater Bau GmbH aus Hahn die wirtschaftlichste Bieterin. Die Firma Elektrotechnik Gensmann GmbH aus Weinähr geht als wirtschaftlichste Bieterin für den Beleuchtungsoberbau hervor. Da Präsenzsitzungen auf Grund der dringenden Empfehlung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion derzeit nicht abgehalten werden, haben sich die Stadtratsmitglieder digital mit den Auftragsvergaben befasst und einstimmig beschlossen, die Aufträge an die wirtschaftlichsten Bieterinnen zu vergeben. Im Rahmen der Bauarbeiten wird auch die Firma Westnetzt ein Leerrohr zur Breitbandversorgung verlegen. Sofern das Wetter mitspielt, sollen die Arbeiten Mitte/Ende März 2021 beginnen. Die Baumaßnahme hat ein Kostenvolumen von rund 335.000 Euro.

 

Ausbau der Kreisstraße 92 innerstädtisch (Heumarkt)

Nach eingehenden Abstimmungen und Gesprächen mit den Anliegern liegt zwischenzeitlich Baurecht vor. Das Ingenieurbüro Berres aus Riegenroth ist vom Landesbetrieb Mobilität Bad Kreuznach damit beauftragt, die Ausführungsplanung (letzte Planungsphase) bis Ende März 2021 fertigzustellen, damit die Bauleistung möglichst zügig öffentlich ausgeschrieben werden kann. Je nach weiterem Verlauf der Corona-Pandemie wird sich entscheiden, wie eine Information der Anlieger über die Bauarbeiten und die damit verbundenen Einschränkungen aussehen könnte. Sowohl die beteiligten Träger als auch der Landesbetrieb Mobilität arbeiten mit Hochdruck an der Umsetzung der gemeinsamen Baumaßnahmen von Landkreis, Stadt und Verbandsgemeindewerken.

 

Marius Stiehl

Stadtbürgermeister