Stadtwappen | © Stadt Oberwesel

Stadt Oberwesel unterstützt die durch die Hochwasserkatastrophe betroffenen Kommunen

Die Hochwasserkatastrophe im nördlichen Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen macht die Menschen in ganz Deutschland betroffen und fassungslos. Alleine in Rheinland-Pfalz sind mehr als 130 Todesopfer zu beklagen und viele Menschen werden noch vermisst. Tausende Gebäude und Existenzgrundlagen sind zerstört und ein Großteil kommunaler Infrastruktur ist nicht mehr vorhanden bzw. schwer beschädigt. Um die Hochwasseropfer zu unterstützen, hat der Deutsche Städte- und Gemeindebund mit Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Auch die Stadt Oberwesel wird sich mit den betroffenen Kommunen solidarisch zeigen und im ersten Schritt 1.500 € spenden. Ganz herzlich möchte ich im Namen des gesamten Stadtrates allen Freiwilligen und Ehrenamtlern danken, die in irgendeiner Art und Weise die Menschen in den betroffenen Gebieten unterstützen. Insbesondere gilt unser Dank den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oberwesel, die bereits in der Unglücksnacht zum Einsatz ausgerückt sind, in kürzester Zeit eine Sachspendenaktion organisiert und umgesetzt haben und auch nach wie vor auf vielfältige Art und Weise tätig sind. Als kleines Dankeschön wurde seitens der Stadt ein Mittagessen im Rahmen der Sachspendenaktion finanziert.
Unser tiefes Mitgefühl gilt den von der Katastrophe betroffenen Menschen.

 

Marius Stiehl

Stadtbürgermeister