TYPO3 MULTISHOP
31.07.2018 | Oberwesel

Brutaler Mord auf der Loreley! Ein japanischer Geschäftsmann wird enthauptet aufgefunden. Und es soll nicht das letzte Opfer des unheimlichen Killers bleiben…

© Dagmar Thiel

Ort: Kulturhaus Oberwesel, Rathausstraße 23, 55430 Oberwesel
Zeit: Donnerstag, 16. August 2018, 19:00 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: 7 Euro, inklusive 1 Glas Winzersekt


Am 8. August 2018 erscheint im Gmeiner-Verlag der dritte Kriminalroman des Autors Christof A. Niedermeier. Der Krimi spielt wieder in der Weltkulturerberegion Oberes Mittelrheintal und wird seinen Ermittler Jo Weidinger diesmal aber auch bis in die Megametropole Tokio führen.

Franziskus Weinert, Inhaber von Schreib- und Spielwaren Hermann freut sich, seinen Kunden und allen Krimifans das neue Buch anlässlich der Premierenlesung am Donnerstag, 16. August 2018, 19.00 Uhr im Kulturhaus Oberwesel vorstellen zu können. Karten für die Lesung können ab sofort bei Schreib- und Spielwaren Hermann, Liebfrauenstraße 31, 55430 Oberwesel erworben oder unter der Telefonnummer 06744/94390 reserviert werden. Weitere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter www.hermann-oberwesel.de.

Einlass ist am Veranstaltungstag ab 18:30 Uhr. Der Autor freut sich darauf, mit den Teilnehmern der Lesung im Rahmen eines kleinen Sektempfangs auf seinen neuen Kriminalroman anzustoßen.

„Die Lesungen im Gewölbekeller des Kulturhauses haben immer eine sehr schöne Atmosphäre. Ich freue mich daher, dass die Buchvorstellung wieder dort stattfindet“, so Autor Christof A. Niedermeier. „Der erste Mord im neuen Buch findet quasi um die Ecke statt. Wobei die Lösung des Falls meinen Ermittler Jo Weidinger bis nach Japan führen wird.“ Näheres will der Autor dazu noch nicht verraten – schließlich will er seinen Leserinnen und Lesern die Spannung erhalten.


Über das Buch:

Brutaler Mord auf der Loreley. Ein japanischer Geschäftsmann wird enthauptet auf-gefunden. Wer ist der unheimliche Killer und warum hat er den Kopf als grausige Trophäe mitgenommen? Am Abend war der Tote noch bei Jo Weidinger im Restaurant zu Gast. Der junge Küchenchef ist tief erschüttert und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Doch die Uhr tickt, denn schon bald wird der nächste Japaner kaltblütig ermordet. Trotz fieberhaften Ermittlungen tappt die Polizei im Dunkeln. Mehr und mehr wird Jo klar, dass sich hinter der Mordserie ein uraltes Geheimnis verbirgt. Kurzentschlossen macht er sich auf die Reise ins Land der aufgehenden Sonne, um dem Mysterium auf den Grund zu gehen. Unterstützt von Mikiko Matsuda, einer jungen Professorin für Mittelalterliche Geschichte, gelingt es ihm, das Rätsel Stück für Stück zu entschlüsseln und dem Mörder auf die Spur zu kommen. Eine rasante Jagd in den Häuserschluchten der Megametropole Tokio beginnt – ein Spiel auf Leben und Tod …

408 Seiten
13,00 €
ISBN: 978-3-8392-2347-5
Erscheint am 8. August 2018

Buchcover im Anhang: buchcover-toedliches-sushi.jpg


Über den Autor:

Christof A. Niedermeier, geboren 1969, stammt aus der Nähe von Regensburg. Seit rund zwanzig Jahren lebt und arbeitet er in Frankfurt am Main. Mit dem Helden seines Buches teilt er die Liebe zum Rheintal, zu den malerischen Burgen, gutem Essen und leckeren Weinen. Er ist vielseitig interessiert, liest gerne und hat ein ausgesprochenes Faible für Italien.