TYPO3 MULTISHOP
5.09.2018 | Oberwesel

Grußwort zum Weinmarkt 2018

Foto: Stadt Oberwesel

Verehrte Gäste des Oberweseler Weinmarktes 2018,
liebe Oberweselerinnen, liebe Oberweseler,

im Angesicht von Wein und Weinbergen hat der schwäbische Mundartdichter Thaddäus Troll folgenden Satz aufgeschrieben: „Wie arm wäre unser Leben, auf wieviel fröhliche Farben müssten wir verzichten, wenn es keinen Wein gäbe.“ Wie wahr, und das gilt in Oberwesel ganz besonders und erst recht an unserem Weinmarkt. Unser Weinmarkt garantiert Ihnen ein reiches und fröhliches Leben in der einmaligen Atmosphäre unseres Festgeländes. Darum möchte ich Sie einladen, die lebensbereichernden Tage der Weinseligkeit in unserer wunderschönen Stadt in vollen Zügen zu genießen. Nur wenige Städte am Mittelrhein haben die Tradition der Weinfeste und Märkte in ihrer ursprünglichen Form erhalten und insofern danke ich Ihnen schon im Voraus für Ihren Besuch, den Sie als wichtigen Beitrag zur Erhaltung unserer Weinkultur für sich in Anspruch nehmen dürfen.

Damit Sie ungetrübt und spannungsfrei dem Weingenuß frönen können, wurde in den vergangenen Monaten seitens der Stadt Oberwesel ein umfassendes Sicherheitskonzept in Zusammenarbeit mit der Fachfirma Stockum aus Trebur erarbeitet, das in diesem Jahr erstmalig Anwendung finden wird. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden, insbesondere die Ehrenamtler, die uns wertvolle Tipps und Unterstützung geleistet haben! Nach dem erstmaligen Verzicht im vergangen Jahr wird auch in diesem Jahr am Weinmarktsamstag kein Eintritt erhoben. Dafür gibt es wieder das erfolgreich eingeführte und beliebte Oberweseler Weinmarktglas. Es wird Ihnen an allen Wein- und Getränkeständen des Weinmarktes sowie an den Ständen in den Rheinanlagen zum einmaligen Preis von 2,50 Euro zum Kauf angeboten. Einmal erworben, kann das Weinglas an allen Veranstaltungstagen mitgebracht werden. Es dient als Kulturbeitrag zur Bestreitung des umfänglichen Weinmarktprogramms.

Mit 13 Weinständen sind Marktplatz und Rathausstraße gut gefüllt. Sie bieten Ihnen Gelegenheit, an die 150 verschiedene Weine vom Mittelrhein zu probieren und Ihren Favoriten zu finden. Ergänzt um mehrere Essenstände ist für Ihr leibliches Wohl bestens gesorgt. Tauchen Sie ein in das besondere Ambiente des Weinmarktes und genießen Sie das große Angebot in netter und entspannter Atmosphäre.

Ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgt für Unterhaltung und Kurzweil bis tief in die Nacht hinein. Die Bands „Crossroad“, „Night Stars“, „CoolAmix“, „Sugar Beat“, „Teamwork“ und „So What“ sorgen für stimmungsvolle Musik und geben Ihnen Gelegenheit, das eine oder andere Tänzchen auf der Tanzfläche des Marktplatzes zu wagen.

Ein Programmhighlight, man kann schon orakeln wie jedes Jahr, ist am Samstag, den 8. September „Rhein in Flammen – Nacht der tausend Feuer“. Erleben Sie ein absolut musiksynchrones Brillantfeuerwerk der Extraklasse. In diesem Jahr feiern wir das 45-jährige Bestehen des Albums „The Dark Side Of The Moon“ von Pink Floyd mit der Show „Eclipse - The Great Gig In The Sky“. Chris Fritsch und sein Team sorgen wieder für ein faszinierendes Himmelsspektakel, das in Europa seinesgleichen sucht.

Sonntags, 9.9. schlängelt sich der Umzug der Winzerinnen und Winzer durch die Hauptstraßen von Oberwesel. „Nach Wesels üblichem Spectaculum - nun ein wundervolles Vinoculum“ haben sie diesmal als Motto. Zahlreiche Repräsentantinnen und Repräsentanten haben ihr Kommen zum Umzug angesagt und werden im Anschluss mit unserer Weinhex Anna II. auf dem Marktplatz die Gäste begrüßen.

Konzerte des Blasorchesters der Kolpingsfamilie Oberwesel, der Rhein-Nahe Big Band, des Musikvereins Rheingold Urbar und des Musikvereins Perscheid an den verschiedenen Weinmarktstagen runden das Programm ab und garantieren rheinische Fröhlichkeit. Lassen Sie sich davon anstecken und genießen Sie den diesjährigen Weinmarkt in Oberwesel in vollen Zügen.

Ich bedanke mich schon heute bei allen Organisatoren und Mitwirkenden, die zum Gelingen unseres Weinmarkt-Festes beitragen und bei den Anwohnern des Festgeländes für die Gelassenheit und Toleranz, mit der sie diese Veranstaltung mittragen. Dank an mein Team von Tourist-Information, Stadtverwaltung und Bauhof, die eine tolle Vorbereitung geleistet haben und die an diesen Tagen im Dauereinsatz sind.

Last but not least wünsche ich uns allen schöne und unbeschwerte Stunden in fröhlicher und entspannter Stimmung bei angenehmer Gesellschaft und netten Gästen auf dem diesjährigen Weinmarkt.

Seien Sie dabei, feiern Sie mit, ich freue mich auf Sie!

 

Ihr

Jürgen Port
Stadtbürgermeister