TYPO3 MULTISHOP
22.02.2019 | Oberwesel

Im Kulturhaus Oberwesel gibt es „Romantik aus dem Böhmerwald“

Foto: Villa Musica

Frühjahrskonzert der Villa Musica mit Meistercellist Alexander Hülshoff und Preisträgern

Romantisches aus den Wäldern Böhmens steht am Freitag, 8. März, 20 Uhr, im Kulturhaus Oberwesel beim Frühjahrskonzert mit der Villa Musica auf dem Programm. Meistercellist Alexander Hülshoff, der Künstlerische Leiter der Villa Musica, spielt mit jungen Virtuosen aus Tschechien und Deutschland.

Die Preisträger kommen von der Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz und von der Tschechischen Kammermusik-Akademie.

Auf dem Programm stehen Felix Mendelssohns „Klavierquartett h-Moll, op. 3“, Josef Suk‘ „ Elegie für Klaviertrio, op. 23“ sowie Antonín Dvořáks „Klavierquintett A-Dur, op. 5“. Dvořáks frühes Quintett für Klavier und Streicher beschwört die Schönheit der böhmischen Natur. Die Elegie seines Schwiegersohns Josef Suk wirkt melancholischer im üppigen Klang der Jahrhundertwende. Ein Stück Berliner Frühromantik ist das quirlige dritte Klavierquartett des jungen Felix Mendelssohn. Die Besucher erwartet ein Konzertabend der besonderen Art.

Der Eintritt beträgt 19 €. Karten gibt es bei Ticket Regional (Tel.: 06 51 / 9790777, www.ticket-regional.de), im Kulturhaus und auf der Homepage des Kulturhauses (www.kulturhaus-oberwesel.de), bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional wie der Tourist-Information Oberwesel sowie bei Villa Musica in Mainz (Tel.: 06131 / 9251800, www.villamusica.de). Schüler, Studenten und Schwerbehinderte erhalten beim Kauf einer Karte an der Abendkasse 50% Nachlass.   

Infos zu allen Veranstaltungen des Kulturhauses finden Sie unter: www.kulturhaus-oberwesel.de