TYPO3 MULTISHOP
14.11.2019 | Oberwesel

Spendenaufruf und weitere Informationen zum Förderverein

Die drohende Schließung der Loreley-Kliniken hat nicht nur Auswirkungen auf unsere gesundheitliche Versorgung, sie wird auch weitreichende Folgen für die Struktur und die zukünftige Entwicklung unserer gesamten Region haben.

Die Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel hat angekündigt, eine Million Euro gemeinsam mit dem Landkreis und den Städten Oberwesel und St. Goar aufbringen zu wollen, um die Loreley-Kliniken bis Ende 2020 abzusichern. In dieser Zeit soll ein neuer Träger gefunden werden, der den jetzigen Betreiber ablösen soll.

Spendenkonten des Kolping-Fördervereins Krankenhaus und Seniorenzentrum Oberwesel e. V.:
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück: IBAN: DE68 5609 0000 0000 8287 05 BIC: GENODE51KRE
Kreissparkasse Rhein-Hunsrück: IBAN: DE31 5605 1790 0002 2022 08 BIC: MALADE51SIM
Kennwort „Rettung Loreley-Kliniken“

Auf Wunsch stellt der Förderverein eine Spendenbescheinigung aus.

Unternehmer und Mitbürger, helft mit bei der Erhaltung unserer Loreley-Kliniken!

 

Weitere Informationen zum Kolping-Förderverein gibt es hier.

Dort können Sie auch folgende Materialien herunterladen:

Programm 2019 (pdf, 249 KB)

Mitglieder-Info III (pdf, 682 KB)

Vereinssatzung (pdf, 14 KB)

Beitritt und SEPA-Mandat (pdf, 486 KB)