TYPO3 MULTISHOP
22.04.2020 | Oberwesel

Das „19. Mittelalterliche Spectaculum“ an Pfingsten ist wegen der Corona-Pandemie verschoben

Das „Mittelalterliche Spectaculum“ wurde in seiner 35-jährigen Geschichte noch niemals mit einer so unerwarteten und schwierigen Situation wie in diesem Jahr konfrontiert. Jetzt hat das verfügte Verbot aller Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie bis zum 31. August die Absage der 19. Auflage des deutschlandweit beliebten Premium-Mittelalterfests erzwungen.

Für uns als Veranstalter ebenso wie für die Mitwirkenden, die Standbetreiber, Künstler und natürlich die Besucher, die sich schon auf Pfingsten gefreut hatten, ist diese alternativlose Entscheidung sicherlich enttäuschend. Dennoch haben wir als Verein uneingeschränktes Verständnis für diese unausweichliche Maßnahme im Interesse der Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten, so bedauerlich die Absage der Veranstaltung ist. Gleichzeitig bedanken wir uns bei unseren Freunden und Anhängern ausdrücklich für ihre nachhaltige Unterstützung.

Wir richten nunmehr alle Hoffnungen auf die Zeit nach dem Ende des Ausnahmezustands.
Die Neuansetzung des 19. Mittelalterlichen Spectaculums ist jetzt für Pfingsten 2021 (22. – 24. Mai) terminiert.
Die erworbenen Karten für das diesjährige Spectaculum behalten weiterhin ihre Gültigkeit für die kommenden Veranstaltungen 2021 und 2022 (auch hier soll es aller Voraussicht nach ein Fest geben, um wieder in den gewohnten Turnus der geraden Jahre zu gelangen). Als Verein, der sich größtenteils selbst finanziert, wären wir Ihnen verbunden, wenn Sie die Karten für die kommenden Veranstaltungen behalten würden.

Wenn Karteninhaber dennoch ihre erworbenen Eintrittskarten zurückgeben möchten, schicken Sie diese in einem Briefumschlag mit Angabe der Adresse, Telefonnummer und der Bankverbindung an folgende Anschrift:

Claudia Persch
Rieslingstraße 80
55430 Oberwesel

Sie erhalten dann den Eintrittspreis erstattet.