Extrem erfreulich: Der Arbeitskreis präsentiert seinen Vorschlag für das Oberweseler Buga-Motto: »Lage: extrem!« | © Anja Kaspari

»Lage: extrem!« Arbeitskreis schlägt Oberweseler Buga-Motto vor

Ergebnis des Vierten Arbeitskreises BUGA 2029

Das Ergebnis ist eindeutig: Der Arbeitskreis Buga verständigt sich nach seinem vierten Treffen mit sehr großer Mehrheit auf einen Vorschlag für das Buga-Motto für Oberwesel: »Lage: extrem!«. Viermal hat sich der Arbeitskreis bisher getroffen, Ideen gesammelt, gebündelt und sehr angeregt diskutiert, jetzt ist die erste Etappe geschafft. Die Anforderungen an das Motto sind hoch: Es muss zu Oberwesel passen, es muss zum Mittelrhein passen, es muss Aufmerksamkeit erzeugen können und es muss offen genug sein, um möglichst viele verschiedene Aktionen darunter vereinen zu können. »Das Motto ist extrem offen. Lage kann nicht nur die Ortslage meinen, sondern auch die Verkehrslage, die Weinlage oder die Großwetterlage.« freut sich Leiter Christian Büning. Teilnehmerin Rahel Dittmayer ergänzt: »Alle haben automatisch angefangen, mit dem Motto zu spielen, das ist ein gutes Zeichen.«

Der Vorschlag des Arbeitskreises wird als nächstes im Stadtrat Oberwesel vorgestellt. Mit einem positiven Votum aus dem Stadtrat können die weiteren Arbeitskreise stattfinden, um die Projektideen für die Buga zu konkretisieren.

Extrem erfreulich: Der Arbeitskreis präsentiert seinen Vorschlag für das Oberweseler Buga-Motto: »Lage: extrem!« | © Anja Kaspari