TYPO3 MULTISHOP

Traditionelle Weinhexennacht

Nächste Weinhexennacht: Dienstag, 30. April 2019

Wer wird die neue Weinhex‘ von Wesel…? Diese Frage stellen sich die Oberweseler schon lange im Voraus. Doch dieses Geheimnis wird noch fest gehütet, bis am 30. April die neue Weinhex‘ mit Zauberknall und Hexenfeuer dem großen Weinfass auf dem historischen Marktplatz entsteigt.

Die Weinhex‘ ist die Repräsentantin der Weinregion Oberwesel. Zurückzuführen ist ihr Name auf einen Brauch aus früheren Jahrhunderten, wo auf den Hängen und auf den Rheinbergen die „Hexenfeuer" entzündet und Feuerräder gerollt wurden. Daran soll die Weinhex‘ erinnern und den Wein der Winzer zu einem edlen Tropfen werden lassen. Daher wird jedes Jahr am 30. April in einer traditionellen Zeremonie die „alte“ Weinhex‘ verabschiedet und die „neue“ Weinhex‘ inthronisiert.

Selbstverständlich können an diesem Abend auch die edlen Tropfen aus den Lagen von Oberwesel genossen werden. Weingut Klemens Persch und Weingut Winfried Persch haben dieses Jahr das Oberweseler Weinglas zu 2,50 € im Verkauf. „Wer es bereits zum letztjährigen Weinmarkt erworben hat, darf es gerne mitbringen“, erläutert Stadtbürgermeister Jürgen Port. Neben den Ständen der Winzer wird der SV Vesalia 08 e.V. auf dem Platz mit einem Imbissstand für das leibliche Wohl sorgen.

Musikalisch wird die Veranstaltung wieder von „Les Patrons“, der wohl bekanntesten Tanz- und Coverband aus dem Rhein-Main-Nahe-Raum umrahmt. Seit 50 Jahren gibt es die Band und diese hat bis heute an ihrer Attraktivität nichts eingebüßt. – Im Gegenteil! Im Repertoire von Les Patrons befinden sich neben den aktuellen Top 40 Chart-Hits weit über 500 Titel der letzten 50 Jahre. Darunter die schönsten Oldies der Beatles, Simon & Garfunkel, Joe Cocker, ABBA, Eagles, Crosby Stills Nash & Young u.s.w. Nach erfolgreicher Einführung im letzten Jahr bleibt die zweigeteilte Bühne: die Band spielt mit Blick zum Publikum vom Marktkreuz aus, die Weinhex‘ entsteigt dem Fass an gewohnter Stelle.



Oberwesel begrüßt die neue Weinhex' Anna II.

Foto v.l.n.r.: scheidende Weinhex' Lea I., neue Weinhex' Anna II., Stadtbürgermeister Jürgen Port, Winninger Weinhex' Alicia Knebel, Winzer Christof Persch und Mittelrhein-Weinprinzessin Annika Kost
Fotograf: Franziskus Weinert

Feucht fröhlich feiernd begrüßten die Oberweseler Bürger und Gäste Weinhex' Anna II. als neue Weinhex' von Wesel, als sie am Sonntag, den 30. April, der traditionellen Weinhexennacht, nach dem 12. Böllerschuss aus dem Fass stieg. Der Zeremonie wohnten in diesem Jahr die Winninger Weinhex' Alicia Knebel sowie die Mittelrhein-Weinprinzessin Annika Kost bei, die den teilweise weiten Weg gerne auf sich nahmen, um auf dem historischen Marktplatz dieses traditionelle Ereignis zu feiern. Stadtbürgermeister Jürgen Port überreichte den Hoheiten Blumen und dankte der scheidenden Weinhex' Lea I. im Namen der Stadt für ihr ehrenamtliches Engagement. Erfreulicherweise bleibt das Amt jedoch in der Familie: Weingut Johannes Hoffmann bleibt „Weinhex'-Haus“ mit Anna II., der Schwester von Lea I. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von „Les Patrons“, die zum wiederholten Male für ausgelassene Stimmung sorgten. Das Fest wurde von der Stadt Oberwesel und dem Oberweseler Gewerbeverein ausgerichtet.