TYPO3 MULTISHOP
24.05.2019 | Oberwesel

Neue Erlebnisführung mit „Heribert, dem letzten Mönch“ am Freitag, 07. Juni 2019

Am Freitag, 12. April um 19:30 Uhr nimmt "Heribert, der letzte Mönch" die Besucher erstmals mit auf seine neue Erlebnisführung durch das ehemalige Minoritenkloster Oberwesel. Foto: Kulturhaus Oberwesel

Neue Attraktion im Minoritenkloster Oberwesel

Eintauchen in das klösterliche Leben des 16. Jahrhunderts: Dies können Besucher am Freitag, 07. Juni 2019 um 21:00 Uhr mit „Heribert, dem letzten Mönch“ im ehemaligen Minoritenkloster Oberwesel. Mit dieser neuen Erlebnisführung ist das Stadtmuseum bzw. Kulturhaus Oberwesel um eine weitere Führung und Attraktion reicher.

Los geht es mit einer beeindruckenden Multimedia-Rauminszenierung im Refektorium, dem ehemaligen Speisesaal. Danach nimmt „Bruder Heribert“ seine Besucher auf einem Rundgang mit in sein Leben und Wirken im Kloster. Ein mystischer Ort und Schauplatz, wo es neben „ora et labora“ – bete und arbeite – viel Spannendes, Humorvolles und Überraschendes zu erfahren gibt.

Zum Abschluss gibt’s im Klostergarten, im Lichtschein der eindrucksvollen Kirchenruine, einen Klosterschnaps.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Treffpunkt ist am Klostereingang vor dem großen Info-Schild (Zugang durch die Oberstraße und Straße „Im Kloster“).

Einlass ist 15 Minuten vor Beginn. Wichtig sind festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.

Der Eintritt beträgt 9 Euro, inklusiv einem Glas Klosterschnaps. Eintrittskarten sind erhältlich im Kulturhaus Oberwesel (Telefon 06744-714726) sowie online unter www.kulturhaus-oberwesel.de; online über Ticket Regional oder über die Ticket-Hotline 0651-9790777 und bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, wie z.B. der Tourist-Information Oberwesel.

Weitere Führungen mit „Heribert, dem letzten Mönch“ gibt es außerdem am 05.07. (21:00 Uhr), 02.08. (20:30 Uhr), 13.09. (19:30 Uhr) und 04.10. (19:00 Uhr). Alle Infos unter www.kulturhaus-oberwesel.de.