TYPO3 MULTISHOP
14.01.2020 | Oberwesel

Einladung zum Informationsaustausch der historischen Nachbarschaften im Welterbe Oberes Mittelrheintal

Mittelrhein. Informationsaustausch zur Bopparder Initiative der Ernennung der historischen Nachbarschaften zum immateriellen Kulturerbe findet Ende Januar in Boppard statt.

Historische Nachbarschaften existieren bereits seit hunderten von Jahren und hatten meist als Brunnen-, Schutz- oder Zweckgemeinschaften eine wesentliche soziokulturelle Funktion innerhalb der Kommunen und ihren Gesellschaften. Auch heute noch haben die Nachbarschaften in vielen Orten entlang des Rheins ihre Aufgaben, auch wenn diese sich im Laufe der Jahre verändert haben und der heutige Schwerpunkt oftmals in der Pflege von Tradition, Geselligkeit und Kultur zu finden ist.

Auf Initiative von Herrn Jürgen Johann aus Boppard, lädt der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal alle Interessierte der historischen Nachbarschaften im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal zu einem gemeinsamen Informationsaustausch ein, um die Idee von Herrn Johann aufzugreifen, die historischen Nachbarschaften zum „Immateriellen Kulturerbe der UNESCO“ erklären zu lassen.

Hier ist insbesondere relevant, wie die Nachbarschaften in der sich verändernden Welt bestehen bleiben, wie die Tradition der Nachbarschaften weitergegeben und wie ein mögliches Verfahren zur Anerkennung zum Immateriellen Kulturerbe angestoßen werden kann.  Der Informationsaustausch findet statt am Mittwoch, den 29. Januar 2020, um 19.00 Uhr im Sitzungssaal im Alten Rathaus, Marktplatz in 56154 Boppard am Rhein. Eine Anmeldung bis spätestens 27.01.2020 an die folgende E-Mail Adresse ist gewünscht: n.schuhzv-welterbe.de