TYPO3 MULTISHOP
27.02.2018 |  

Über Brauchtum und Beziehungsgeflechte von Rhein und Hunsrück

In einem Vortrag am Donnerstag, 22. März, 19 Uhr, beleuchtet Dr. Fritz Schellack das besondere Beziehungsgeflecht zwischen „Rhein und Hunsrück“. Der Leiter des Hunsrück-Museums Simmern wird in seinem reich bebilderten und illustrierten Vortrag interessante Einblicke in das Leben der Menschen am Rhein und auf dem Hunsrück geben und sich kritisch und zugleich humorig mit traditionellen theoretischen Vorurteilen auseinandersetzen.
Das rheinische Nachbarschaftsleben wird dabei ebenso thematisiert wie die Frage nach einer Mittelrhein-Brücke. Was hat den romantischen Rhein so berühmt gemacht und warum tut sich der Hunsrück im Bekanntheitsgrad noch immer schwer? Dies und vieles andere sind Fragen, mit denen sich Dr. Schellack auseinandersetzt und so manch neuen Blick auf „Rhein und Hunsrück“ eröffnet.
Der Eintritt beträgt 7 Euro. Karten gibt es im Kulturhaus, im Internet unter www.kulturhaus-oberwesel.de/veranstaltungen sowie über die Ticket-Hotline von Ticket Regional unter 0651-97 90 777 (Mo-Sa. 9-20 Uhr) und an allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional wie z.B. der Tourist-Information Oberwesel.