TYPO3 MULTISHOP
29.01.2019 | Oberwesel/Brüssel

Winterzeit ist Werbe- und Messezeit: Tourist-Information Oberwesel bereitet sich auf gemeinsamen Messeauftritt mit Boppard und erstmalig Kastellaun in Brüssel vor

Der Winter ist Messesaison für die Touristiker des Rheintals. Die Tourist-Information Oberwesel ist wieder wie im letzten Jahr auf der Messe Salon des Vacances / Vakantiesalon (07.-10. Februar 2019) in der belgischen Hauptstadt personell im Einsatz. An einem Messestand mit Boppard und erstmalig Kastellaun wirbt Oberwesel dort für Urlaub in der Stadt der Türme und des Weines sowie im Rheintal.
Lena Höver, Leiterin der Tourist-Information, freut sich, Oberwesel und das Obere Mittelrheintal als attraktives Reiseziel zu präsentieren und in den Fokus der Messebesucher zu rücken. „Dieses Jahr stehen wir in direkter Nachbarschaft mit dem Saarland, Baden-Württemberg und dem Zellerland/Mosel. Die Themen Wandern, Wein und Radfahren stehen bei belgischen und niederländischen Besuchern auf dieser Messe besonders hoch im Kurs. Das passt für uns genau“, erklärt Lena Höver.
Stadtbürgermeister Jürgen Port ergänzt: „Der Benelux-Markt ist laut Statistischem Landesamt Bad Ems der derzeit größte Auslandsmarkt für das Rheintal, umso wichtiger ist die Messepräsenz in Brüssel für uns.“ Mit auf die Messe gehen insbesondere die Flyer zu Stadtmauerrundgang und Schwede-Bure-Tour, die in Französisch und Niederländisch vorliegen. Besonders beliebt ist das Thema Genuss auf der Brüsseler Messe und damit die Kombination Wein und Wandern. Oberweseler Riesling, zum Probieren ausgeschenkt, gehört deshalb auch immer mit ins Gepäck.


Weitere Informationen: Tourist-Information, Rathausstraße 3, 55430 Oberwesel Tel.: 06744 – 710 624, info@oberwesel.de; www.oberwesel.de