"Stadtmanagement: Ein- und Ausblicke – April/Mai 2021"

Ein Ausschnitt der Arbeit des Stadtmanagements.

Stadtmanagement: Ein- und Ausblicke April/Mai. Ein Ausschnitt der Arbeit des Stadtmanagements.

Der April startet mit einem Betriebsbesuch beim Weingut und Gutsausschank Ute & Johannes Hoffmann in der Rathausstraße 8a. Leider ist der Gutsausschank aufgrund der Pandemie geschlossen. Familie Hoffmann bietet kurz vor Ostern schön verpackte Weingeschenke im Weinabverkauf an. Ich tauschte mich mit Johannes Hoffmann über mein Projekt Oelsberg-Kunstpfad aus und bekam wertvolle Tipps zur zukünftigen Errichtung der Stelen, die die Besucher durch den Oelsberg leiten sollen. Mitte April führte mein Betriebsbesuch mich ins Burghotel „Auf Schönburg“. Familie Hüttl und alle Mitarbeiter hofften auf eine baldige Öffnung zu Pfingsten. Leider stellte sich raus, dass dies noch nicht möglich war. Jetzt Anfang Juni gibt es für die Betriebe endlich wieder Perspektiven! Hotellerie und Gastronomie sind offen.

Hannah Wagner und ihr Team vom Regionalrat Wirtschaft e.V. stellten die Kampagne „Gelobtes Land“ Anfang Mai auf dem Oberweseler Wochenmarkt vor. Verschenkt wurden nachhaltige Kaffee-To-Go-Becher an alle, die Fragen zur Initiative hatten. Die Werbung vom Rhein-Hunsrück-Kreis richtet sich insbesondere an junge Menschen und Familien und soll Ihnen das Leben bei uns schmackhaft machen.

Meine anhaltende Akquise für den Wochenmarkt trägt erste Früchte. Uwe Girnstein und Diana Hein vom Rheingraf von Camp haben ihr Sortiment durch Dinkel- und Eiernudeln erweitert. Geräucherte Forellen und Käse-Spezialitäten gab es am Tiroler Bauernstandl von Georg Welz aus Waldesch am Freitag, 04.06.2021, auf dem Oberweseler Wochenmarkt. Für den kommenden Freitag freue ich mich auf die Hunsrücker-Gewürzwelt! Herr Peter Sauer, Küchenmeister und Gewürzmüller aus Irmenach, bietet am Freitag, 11.06.2021, auf dem Oberweseler Wochenmarkt Gewürzklassiker, Exoten, Gewürzmischungen, besondere Salzmischungen und ein umfangreiches Pfeffersortiment an!

Die englischen Übersetzungen für die geplanten aktualisierten Stadtplantafeln sind eingepflegt. Die Fotoauswahl ist noch im Gange. Ob noch weitere neue Inhalte auf den Stadtplantafeln dargestellt werden, wird sich im Juni klären.

Gleich vier Wohnungen zur Miete finden ihren Weg in die Immobilienbörse: Pliersgasse 5, Koblenzer Straße 75 und zwei Wohnungen in der Liebfrauenstraße 8. Zusätzlich kann ich für eine weitere kleinere Wohnung den Kontakt zur Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein, Abteilung Soziales und Flüchtlingsaufnahme, vermitteln. Ein gemeldetes Haus zum Verkauf ist so schnell vom Markt, dass ich es noch nicht mal auf die Homepage einstellen kann. Die Nachfrage nach Wohnraum in Oberwesel ist tatsächlich groß.

Bis zur nächsten Ausgabe, Eure Stadtmanagerin Lena Höver

Mehr anzeigen Weniger anzeigen